Signalisation Bikerrouten im Fluhgebiet

Datum

11.09.2017

Rechtzeitig auf die Eröffnung des "endless-Trails" im August 2017 wurden im Fluh- und Bischofsteingebiet die Wanderwege für Bikende signalisiert. Die vorgesehenen Zufahrtsstrecken zum "endless-Trail", aber auch die für Bikende nicht erlaubten Wanderwege wurden markiert.
Bereits im Waldentwicklungsplan "Sissach und Farnsberg" 2013 wurde im Fluhgebiet die Entflechtung von Bikenden und Wandernden als wichtigstes Ziel formuliert. Gleichzeitig sollen dabei die Zielsetzungen des bestehenden Naturschutzgebietes unterstützt werden.

Die Signalisation wurde nun gestützt auf diese Vorgaben und Anliegen errichtet. Den Bikenden steht zukünftig ein attraktiver Single-Trail zur Verfügung. Man erhofft sich gleichzeitig durch die Entflechtung von Wanderern und Bikenden weniger Konflikte zwischen diesen Nutzergruppen.
Solange sich die Betroffenen an die Signalisationen halten, können die verschiedenen Interessen von Naturschutz, Erholung und Sport ausgewogen und auf naturverträgliche Art gelebt werden.

In dem Sinne ruft der Gemeinderat zur gegenseitigen Rücksichtnahme und Berücksichtigung der Signalisation auf. Der Verein "trailnet", die regionale Organisation der Bikenden und Betreiberin des "endless-Trail" hat bei der Erarbeitung der vorliegenden Lösung aktiv mitgewirkt und unterstützt diese ausdrücklich.